Herzlich willkommen!

 

In meiner Praxis hat sich gezeigt, dass sich verschiedene Leiden nicht nur in Kopf, Körper oder Seele der Betroffenen abspielen, sondern immer im ganzheitlichen Aspekt zu sehen sind. Das bedeutet eine individuelle Vorgehensweise bei allen Beschwerden.

 

Meine Therapiemöglichkeiten lassen sich Einzeln sowie in Kombination nutzen. Dadurch bleibt die Individualität im Vordergrund. Ausführlichere Informationen finden Sie auf den nächsten Seiten.

 

                                           Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen.

                                                                                                                                                                  Oscar Wilde

 

 

Zu den Methoden gehören fünf ineinander greifende Verfahren:

Pandiculations nach Thomas Hanna

Myogelosenbehandlung

Bindegewebsbehandlung

Körperbewusstseinstraining

Somatische Übungen

www.koerpertherapie-zentrum.de

Der Begriff Akupunktur setzt sich zusammen aus acus = Nadel, spitz und pungere = stechen. Akupunktur ist somit die Therapie mit Nadeln.
Bei der Behandlung werden die entsprechenden Akupunkturpunkte, die entlang der Meridiane liegen, durch einen sanften Reiz mit Akupunktur-Nadeln aktiviert.

Die Balancierte Ohrakupunktur nach Seeber® verbindet verschiedene Aspekte erfolgreicher Therapieverfahren zu einem einfachen und wirkungsvollen Vorgehen am Ohr des Patienten.

Schon seit dem Altertum waren blutziehende Heilmethoden wie die Blutegeltherapie beliebt.  Es folgten in den Jahrzehnten weitere Untersuchungen die zu den heutigen Erkenntnissen führten und somit zu einer Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten

 

 

Bei der Dorn Methode werden Gelenke und Wirbel mit sanftem Druck in der Bewegung auf ihren Platz zurückgeschoben ohne die Sehnen und Muskeln zu überdehnen.

Das Schröpfen  verbessert u.a. die lokale Durchblutung, den Lymphfluss und den Stoffwechsel im behandelten Hautareal, lockert in der betreffenden Region Verspannungen und Verhärtungen (Gelosen) und kann Schmerzen lindern.

 

Gua Sha bedeutet in Chinesisch „Schaben“. Sie ist eine alte Heilmethode der Volksmedizin in China. Mit Hilfe von einer abgerundeten Kante (häufig aus Jadestein) wird die geölte Haut durch eine bestimmte Schabetechnik massiert und die Durchblutung im behandelten Hautareal wird angeregt und verstärkt; dies führt wiederum zur Entspannung.

 

 

Mit Moxazigarren oder Moxakästchen werden spezielle Punkte am Körper erwärmt. Durch die Glut des Moxakrauts ( Beifuß ) entsteht eine intensive Wärme. Sie wird v.a. bei chr. Erkrankungen eingesetzt, aber auch zur Vorbeugung, da die Durchblutung verbessert und der Stoffwechsl angeregt  und dadurch das Immunsystem gestärkt wird.

 

 

Im Allgemeinen werden Phytopharmaka weniger zur Anwendung bei schweren oder akuten Erkrankungen eingesetzt, sondern eher zur Gesunderhaltung und Vorbeugung, für leichtere Befindlichkeitsstörungen sowie bei vielerlei chronishen Krankheiten als Begleittherapie.

 

 

 

Die Aromatherapie ist ein Teilgebiet der Phytotherapie. Sie setzt sich zum Ziel mit Hilfe von ätherischen Ölen die psychische und physische Gesundheit nachhaltig zu beeinflussen. Anwendungsgebiete finden sich sowohl in der Prävention, der Therapie - sowohl im professionellen Rahmen als auch zur Selbstbehandlung - und in der Krankenpflege (Aromapflege).

 

 

Termine nach telefonischer Vereinbarung. Rufen Sie mich an: 0521 - 39 888 75

Bitte beachten Sie auch meine Datenschutzerklärung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erika Renz