Über mich
Über mich

Akupunktur

Seit über 2.000 Jahren wird die Akupunktur - ein chinesisches Heilverfahren, welches sich als eine ganzheitliche Heilmethode sieht -angewendet und bis heute ständig weiter entwickelt.


Bei einer Akupunkturbehandlung werden meistens 2 bis 15 Nadeln gesetzt, die ca. 30 Minuten oder länger liegen bleiben.
Die Akupunkturnadeln sind sehr dünn, steril und werden nur einmal verwendet. Es existieren über 400 Akupunkturpunkte, von denen eine Auswahl ausgewählt wird, die genau zu den Symptomen und der Konstitution der Patienten passt. Die Punktauswahl kann sich in jeder Behandlung etwas unterschiedlich zusammensetzen, je nach dem aktuellen Befund und dem Aufbau der Behandlungsstrategie.

Anhand eines ausführlichen Anamnesegespräches und Diagnostik werde ich die Nadeln im Liegen oder Sitzen setzen.  Im Durchschnitt werden 1-2 Akupunkturbehandlungen in der Woche durchgeführt, in Serien von 10-12 Behandlungen. Dann wird meist vor der 2. Serie eine Pause von 2-3 Wochen eingelegt. Allerdings kann Ihr individueller Therapieplan auch von diesem Vorgehen abweichen und etwa seltenere Behandlungen oder aber eine längere Behandlungsdauer beinhalten.

Wenn der Therapieverlauf oder die Schwere der Behandlung es erforderlich machen, sind weitere Behandlungsserien erforderlich. 

Indikationen

u.a. Rückenschmerzen (LWS-, BWS- und HWS-Syndrom), Gelenkschmerzen in Knien, Hüften, Schulter, Ellbogen,  Rheuma, Tennisellbogen etc.

Myofasziale Schmerzen

Migräne und Kopfschmerzen / Schlafstörungen

Tinnitus und Schwindel / Heuschnupfen / Allergien

Erkrankungen des Atmungssystem wie z.B. Asthma, Chronische Bronchitis oder Sinusitis

Magen-Darm-Erkrankungen und Verdauungsstörungen (z. B. Reizdarm)

Gynäkologische Indikationen, wie Regelstörungen und Dysmenorrhö, Störungen in den Wechseljahren

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erika Renz